• Mindestens 2 Jahre Garantie
  • Wir sprechen aus eigener Erfahrung
  • Qualität zum niedrigsten Preis
  • Persönliche Beratung und Service
  • Sehr engagiert und flexibel
Startseite » Kundenservice » Häufig gestellte Fragen » Rad rutscht von der Achse

Probleme mit den großen Rädern:

Rad rutscht von der Achse.

An der Seite der Radkappen befindet sich ein Druckknopf, der zurückspringt. Mit dieser Taste schieben Sie das Rad auf die Achse. Wenn das Rad während der Fahrt abrutscht, funktioniert der Druckknopf nicht richtig. Sie spüren das schnell genug, weil es nicht zurückprallt.

Lösung: Entfernen Sie das Rad und lösen Sie die 4 Schrauben mit einem Torx-Schraubendreher (kann etwas steif sein). Dann sehen Sie eine kleine Schraube an der Innenseite der Kappe mit den 4 Löchern. Diese Schraube hält den Druckknopf an Ort und Stelle und ist wahrscheinlich lose vibriert. Drücken Sie den Druckknopf und ziehen Sie die Schraube fest. Bis es fast festsitzt und der Druckknopf nicht zurückspringt. Drehen Sie dann eine Umdrehung zurück und prüfen Sie, ob der Knopf zurückspringt. Drücken Sie einfach ein paar Mal darauf und lassen Sie es zurückkommen. Wenn das reibungslos verläuft, kann alles wieder zusammengesetzt werden und das Rad rutscht nicht mehr.

Es scheint, als gäbe es einen großen Schlag im Rad.

Auf der Innenseite des Rades, in der Mitte, befinden sich 4 Schraubenköpfe. Diese Köpfe fallen in das mit dem Motor verbundene Element. Wahrscheinlich hat sich eine Schraube gelöst und ragt etwas heraus. Dies stellt sicher, dass das Rad einen Schlag bekommt.

Lösung: Lösen Sie diese Schraube vollständig, beschichten Sie den Boden mit etwas Kleber und ziehen Sie sie wieder fest. Die Schrauben sind bereits ab Werk geklebt, aber manchmal kommt es vor, dass man immer noch locker vibriert. Wenn es nicht funktioniert, senden Sie einfach eine E-Mail an info@golfTed.de